Was ist Contentpepper®?


Der digitale Wandel stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die Anforderungen an die IT und insbesondere an das CMS haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Ein einzelnes CMS kann diese komplexen Erwartungen in der Regel nicht erfüllen. Zu vielfältig sind die Problemstellungen, die zum Beispiel durch die hohe Anzahl verschiedener Endgeräte und Plattformen an das CMS gerichtet werden.

Statt mit viel Aufwand und Kapital in eine neue Lösung zu investieren, ist Contentpepper® auf den Investitionsschutz der Unternehmen bedacht, und verfolgt daher den Ansatz aus einem bestehenden CMS durch Spezialisierung das Maximum herauszuholen. Contentpepper® ist also ein CMS Tuning Kit, mit dem Unternehmen und Organisationen ihr CMS auf die Herausforderungen des digitalen Wandels einstellen können.

Um immer mehr Content, immer häufiger, auf immer mehr Kanälen publizieren und vermarkten zu können, hat Contentpepper® eine Software entwickelt, die auf bestehende Content Management Systeme aufsetzt und sie so mit neuen Möglichkeiten und Features ausstattet, die im Standard bei CMS nicht zu finden sind.

Contentpepper® ist eine Schicht auf eine CMS-Umgebung, in der alle Anwendungen und Systeme zusammengeführt werden, um in einer Oberfläche die komplexen Aufgaben eines modernen CMS zu steuern. Die Anbindung von Datenquellen, die Erstellung und Verwaltung von Content, die Ausspielung der Inhalte auf die digitalen Kanäle, so wie die digitale Vermarktung werden einheitlich in der Contentpepper® Suite durchgeführt statt wie üblich über verschiedene Drittsysteme abgewickelt.

Contentpepper-Suite

 

Prepare: Einfacher Anschluss bestehender CMS

Bereits bevor es um die Erstellung und Verwaltung von Inhalten geht, muss ein CMS die Unternehmen dabei unterstützen, schnell und übersichtlich auf alle relevanten Informationen zugreifen zu können. Inhalte aus verschiedenen Systemen sollten auf Knopfdruck in einer Oberfläche zusammenlaufen statt wie bislang üblich mit hohem Aufwand angebunden werden.

Contentpepper® ist wie ein Adapter, der für unterschiedliche Quellsysteme genutzt werden kann. Contentpepper® erlaubt eine einfache und individuelle Anbindung von allen Content-Quellen, die in einem Unternehmen genutzt werden. Dazu bündelt Contentpepper® die Quellen themenspezifisch in Datenpools, um so automatisch auf bestimmte Inhalte zugreifen zu können.

Produce: Content schnell und effektiv erstellen und verwalten

Im Bereich der Content-Erstellung und -Verwaltung haben aktuelle CMS-Lösungen in den meisten Fällen Limitierungen, die in einer Multikanalumgebung nicht die Flexibilität und Dynamik bieten, die im Idealfall notwendig wären.

Mit Contentpepper® lassen sich flexible, responsive Layouts anlegen, die bei Bedarf angepasst werden können, um so auf das Marktgeschehen schneller reagieren zu können. Zudem vereinfacht es die Bedienung durch Funktionen wie Drag&Drop oder einen WYSIWYG-Editor. Integrierte Feedbacksysteme zeigen den Unternehmen wo noch Optimierungsbedarf besteht.

Publish: Multikanal Ausspielung von Web über App bis Smart TV

Bei der Veröffentlichung und Vermarktung von digitalen Inhalten, haben sich die Anforderungen an das CMS ebenfalls signifikant erhöht in den letzten Jahren.

Für das Marketing bedeutet eine fehlende Multikanalunterstützung, dass digitale Kampagnen nur sehr aufwändig manuell abbildbar sind. Die meisten CMS bieten lediglich eine linerare und eindimensionale Planung, Durchführung und Erfolgsmessung einer Marketing-Kampagne.

Ein Kernproblem bestehender Lösungen liegt zudem in der unzureichenden Anbindung und Unterstützung nativer Mobile Apps. Mit Contentpepper® können Unternehmen native Apps kosteneffizient entwickeln und in die bestehende CMS-Umgebung einbinden. Außerdem können unter anderem digitalen Kanäle automatisiert und passgenau bespielt und Inhalte kampagnenorientiert veröffentlicht werden.

Möchten Sie Ihr CMS fit für die Digitalisierung machen? Dann lesen Sie hier unser kostenloses Whitepaper „CMS Tuning“ und lernen Sie wie man das Maximum aus einem CMS herausholen kann.

 

Previous Jede zweite Reise wird mit dem Smartphone recherchiert
Next Whitepaper: 6 digitale Trends, die den Einzelhandel nachhaltig verändern

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + zehn =