Stefan Keuchel heuert bei Tesla an


Google Deutschlands erster Pressesprecher Stefan Keuchel heuert beim Elektro-Autobauer Tesla an. Wie die t3n berichtet, verantwortet er ab November 2018 die Kommunikationsstrategie des kalifornischen Autopioniers in der DACH-Region.

In Deutschland machte sich Keuchel vor allem als erster Pressesprecher Googles hierzulande einen Namen. Dort war er zehn Jahre lang für das US-Unternehmen tätig. Es folgten Jobs bei Daimler-Tochter mytaxi und zuletzt beim Kassen-Start-up enfore. Nach nur einem Jahr verlässt er nun das Unternehmen von StarWriter-Gründer Marco Börries in Richtung Tesla.

»Tesla ist eines der innovativsten und spannendsten Unternehmen der Welt, das eine Menge – dringend benötigten – frischen Wind in die Autoindustrie bringt«, wird Keuchel von t3n zitiert. »Und natürlich freue ich mich auch tüchtig darüber, dass sich Tesla am Ende für mich entschieden hat – obwohl ich im Wettbewerb mit einigen sehr kompetenten PR-Kollegen stand.« Dem Arbeitsvertrag beim E-Autobauer Tesla seien laut Keuchel eine Anfrage bei LinkedIn sowie sage und schreibe elf Gespräche in drei Monaten vorausgegangen.

Tesla wollte und will wohl nichts dem Zufall überlassen und nichts dem Zufall überlassen. Tesla steht seit einiger Zeit in der Kritik. Produktionsziele konnten mehrfach nicht erreicht werden und die Posse um Tesla-Chef Elon Musk war sicherlich auch nicht dienlich. Langweilig dürfte es Stefan Keuchel in den kommenden Wochen und Monaten jedenfalls nicht werden.

Bildquellen

  • Model 3 Performance – Red Static Rear: Tesla Motors
Previous Personalisierung: explizit und implizit - was Sie tun und was Sie lassen sollten
Next Mit dem richtigen Wissen eine Content Strategie entwickeln

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − zwölf =